Kategorie: text

tag 1 (anreise)

eigentlich läuft alles ganz gut. eigentlich. ich werde pünktlich um 6 uhr wach und stehe auch tatsächlich auf. sehe ein ohrenstäbchen beim beladen des mietwagens

Read More »

schnauze doldinger!

eh, echt jetzt? was für’n haufen scheiße! hat dir die tatsache, dass du zur risikogruppe gehörst jetzt den restbestand sozialkompetenz auch noch versemmelt? https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-musiker-klaus-doldinger-ermuntert-zum-widerstand.2849.de.html?drn:news_id=1127471 „Es

Read More »

urlaub. dada & ismen.

alles verschwimmt. meine arme in der welle. das stäbchen in der reisnudel. sonne beisst. hühnersuppe. mopeds. wind. die kleine 78-jährige mit den früchten und der

Read More »

LSD oder red snapper?

meine wahrnehmung ist vorübergehend in mitleidenschaft gezogen worden. es scheint beinahe, meine drei sinne schrumpfen zu 2D. die unwahrscheinlichste aber verwegenste der begründungen ist vielleicht,

Read More »

ein gebrochenes herz in saigon.

also valerie und ich so auf der suche nach einer massage. vorab wurden in deutschland im freundeskreis noch vollmundig und lückenlos sämtliche klischees, die sich

Read More »

alaska ist nicht bunt.

mein neuer freund wolfgang aber um so mehr. es war eiskalt und der kaffee an der bude von sarah palin’s hauptstadt blieb mindestens 30 minuten

Read More »