Schlagwort: mothers of guru.

studio b.

ist schon saugeil hier zu arbeiten. seit gestern schmurgelt der neue lüfter und die vorbereitung für den mix der beiden „mothers of guru“-singles ist abgeschlossen. montag und dienstag geht’s dann zu bernhard rupprecht in die villa blacksheep zum mix und mastering.

ab sofort in vorbereitung:

bansuri. mal schauen, ob ich für die beiden aktuellen „mothers of guru“-singles noch ein plätzchen finde. die ersten wiederaufnahmeflötentöne klangen schonmal deutlich besser als erwartet. raag boopali? läuft.

guckst du:

studioimpressionen in bewegtbildchen auf mothersofguru.com. zwei maxisingles auf dem weg für fertig. und, ja… ich kann nicht tanzen!

„tuten deluxe“.

…der offizielle bläsersatzname für sven rossenbach und mich. nach gefühlten 50 jahren zusammenarbeit in zahlreichen live- und studiosituationen (u.a. für die WINZERTANZGRUPPE KLÜSSERATH) und der aktuellen arbeit für „mothers of guru“ und „iva & the vintage band“, hielten wir es langsam für angebracht uns mal…

die mütter im schlachthof?

ja, richtig. am samstag, den 26. januar spiele ich mit meiner band „mothers of guru“ im R25 kulturschlachthof in düsseldorf… (foto: emil zander, bearbeitung: ms) mehr infos auf unserer website mothersofguru.com.