ich war, bin und bleibe querdenker.

heribert prantl von der SZ spricht mir in diesem beitrag aus der seele. vielen dank dafür! (zum SZ beitrag… „wie der begriff des querdenkens missbraucht wird“)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.