„das blut am puffspind“, der neue bestseller von…

…niemandem. (hoffentlich!) habe mir nur die hand verletzt als ich heute – mit rob collins‘ hilfe – den von mir erworbenen spind aus dem nachlass der düsseldorfer rethelstraße (ehemaliger bordellpuff) abgeholt habe. rob ist plüschresistent, soviel steht fest. er wollte keine vollgewichsten kissen, obwohl die…

renovierung oder reno5ung und so weiter.

die wohnung wird. schön. was besonderes. wer weiß, wie man die im winter warm bekommt, kann sich melden – nach guter alter tradition gibt’s für jeden tipp „landliebe“ vanille joghurt oder „gin mare“ mit rosmarin und eis und zeuchs, wie „fever tree“ tonic water und…

(video link:) trombone feature w/“BIG BONSAI“.

hier ein link zu einem feature, dass ich letztes jahr mit „BIG BONSAI“ bei achim im KIT café düsseldorf, einem meiner drei lieblingsclubs*, gespielt habe… BIG BONSAI is: Josef Kirschgen (Drums), Valerie Kohlmetz (Space Percussion & Leader), UFO Walter (Electric Bass Guitar), Jürgen Dahmen (Fender…

earl und ich.

nach ein paar schmurbulenten tagen, ab heute wieder ruhe zum üben. freitag geht‘s dann mit rob, charly und petzi-boy zu michael auf die bühne nach münchen-gladbeck (oder so ähnlich…)

2 mal jazzkeller bitte.

jazzkeller krefeld am 30.9. mit der „funk aua“ und am 28.10. mit „mothers of guru“. (was das foto von dem fuß soll, weiß ich selber nicht – vllt. soll er nur aufmerksamkeit erregen.)

endlich online.

auf vielfachen wunsch hier final online meine videorezension des uralten stieg larsson buches „verdammnis“. der IKEA, äh SPIEGEL bestseller, der noch heute im billy regal der belanglosigkeiten… ach was, schaut das doch selber! ich erkläre hiermit, vorallem dass ich bescheuert genug bin, mir das ansehen…

kaffeelos in seattle?

in seattle kann man mit deutschen schriftstellerinnen (nicht die dicke im bild mit sonnenbrille in der hochsteckfrisur) prima im „ersten-starbucks-laden-im-all-überhaupt“ kaffee trinken. (vorher gab’s blaubeeren beim schlendern). der laden ist prima im ursprungszustand und der kaffee genauso beschissen wie im gleichnamigen store in der fußgängerzone…