bücheranfänge, die ich autoren schenke…

…und kein geld dafür haben will.

hier poste ich ab jetzt regelmäßig bücheranfänge/erste zeilen von büchern (inkl. vorschläge zur dramaturgie und musik), die ich gerne selbst weiterlesen würde oder vllt. auch nicht.

da ich zu wenig zeit zum schreiben habe und ja eigentlich musik mache, soll das wer anders schreiben gefälligst und mir dann haufenweise geld überweisen, das ich ja nicht haben will, wie ich oben im text gelogen habe.

040718

die 4-köpfige bergungsmannschaft um den archäologen john mckenzie näherte sich dem exoplaneten oblatus 4/R42b. (ODER R43b, HIER BIN ICH MIR NOCH NICHT SICHER)
das raumschiff hatte die 7 einhalb jahre überfahrt problemlos hinter sich gebracht.
als seine erste offizierin, die bildhübsche kolumbianische nymphomanin sheila escobar, wie geplant als erste aus dem cryoschlaf erwachte, machte sie die erschütternde entdeckung, dass sämtliche vakuumtoiletten an bord mit alienscheiße verstopft waren.
REGIEANWEISUNG
(hier irgendwas in grünem licht und mit musik von den bee gees oder was von sven rossenbach mit streichern.)

040718

der inhalt der schultüte des gestürzten mädchens ergoß sich wie im zeitlupentempo über den gehsteig.
schokolade, bonbons, gummibärchen und die neue ausgabe der „wendy“ breiteten sich lieblos auf dem steinboden aus.
nat kincaid zückte ohne zu zögern seine glock und schoß seiner tochter zweimal in den kopf.
„um himmels willen!“ schrie claire, seine frau auf „was hast du getan?“
doch dann erblickte auch sie den haltbarkeitsaufdruck auf der milchtüte, der unmißverständlich bewies, das ihre geliebte 5-jährige tochter für den mord an den letzten beiden präsidenten verantwortlich war.

REGIEANWEISUNG
(zoom auf die milchtüte, carmina burana von orff oder langgezogener ton von sven rossenbach auf der querflöte)

010718

der marsianer hatte kein einsehen.
er schoß mir trotz meines einwandes ‚ich hätte sein haustier nicht geschwängert‘, von hinten mit seiner goldenen triolenkanone in den oberen schnipotalamuskel meiner linke wade.

wutverzerrt verabschiedete ich mich von dem gedanken, jemals wieder auf zwei beinen gehen zu können aber mit der süßen gewissheit, auf meinen vom marsstaub rotgefärbten lippen, seine frau letzte nacht in meinen armen gehalten zu haben und ihre verheissungsvollen worte im rausch totaler sexueller extase zwischen glutheißged… (HIER FEHLT MIR NOCH EIN ADJEKTIV) aliens aus ihrem glühenden atem vernommen zu haben, die da hießen (…)

REGIEANWEISUNG
(jetzt könnte da so eine absurde sexszene mit der kafkaesken verschmelzung merkwürdiger genitalien von ausserirdischen typen kommen, die dann so komisch ineinander… also vielleicht mit musik von den talking heads oder irgendwas von sven rossenbach mit saxophon.)