alaska ist nicht bunt.

mein neuer freund wolfgang aber um so mehr.
es war eiskalt und der kaffee an der bude von sarah palin’s hauptstadt blieb mindestens 30 minuten ungenießbar heiß.
danach haben wir einen weißkopfseeadler gesehen und sind ziemlich weit hoch in den schnee gestapft (er weiter als ich)…
das lag nicht an meinem schuhwerk, sondern an alaska.

die dreamcatcher hier – von denen man behauptet, sie seien von den indianern – von denen man behauptet, sie seien aus amerika – stammen aus china.
das hat die palin dann wieder gut gemacht.
irgendwomit muß man ja in alaska sein geld verdienen, weil bären erlegen ist selten.
die kommen nur in die stadt um elche zu fressen.

Kommentare (2)

  1. …..um Elche zu fressen……

    …..nee nee nee…

    Stimmt, ist nicht bunt ❕

    • die sollten besser die palin fressen.
      aber elche sind tatsächlich auch ziemlich übellaunig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.